History 2015

Zum Programm
Zu den Referenten
Zur Bildergalerie

Programm

01.12.2015 – Zu den DevSessions
02.12.2015 – Zum Konferenz-Programm
03.12.2015 – Zu den Workshops
Programm Download

DevSessions 01.12.2015

10:00
13:30

2015 Azure App Services als Plattform für Mobile und IoT Lösungen

In diesem Vortrag zeigen wir auf Basis von Api-Apps und Logic-Apps, wie die Mobile- und IoT-Lösungen sich auf einfache Art und Weise die mächtige Backend Plattform aus der Vielfallt von Diensten zu Nutze machen können.

10:00
13:30

DDC 2015 Continuous Integration and Delivery with Visual Studio Online deployed on Azure

- Christian Waha, Softwareentwickler und Freelancer

Die Session beschreibt, wie eine komplette Chain vom Aufsetzen des Visual Studio Online Projektes, mit Build Definitionen, Drop Locations und Automatisierten Tests funktioniert. Eine Weiterführung von TDD bis zur Delivery.

15:00
18:30

DDC 2015 Cross Plattform Entwicklung mit Visual Studio 2015

- André Krämer, Softwarearchitekt, Entwickler, Trainer und Berater

Die DevSession stellt beide Ansätze (Xamarin und Apache Cordova) kurz vor und erläutert anschließend die Integration in Visual Studio 2015.

15:00
18:30

DDC 2015 Entity Framework in a nutshell

- Thorsten Kansy, unabhängiger Software-Architekt, Entwickler und Trainer

Diese Session zeigt in einem halben Tag alles (zu mindestens das Wichtigste 😉 ) über die O/RM Technologie von Microsoft.

10:00
13:30

DDC 2015 Prism – das ultimative MVVM Framework

- Hendrik Lösch, Saxonia Systems AG

Diese Session zeigt alle Features des Frameworks und wie sie genutzt werden. Dazu zählt neben den Klassikern wie Commanding und MVVM, auch die Nutzung von Modulen zur Erweiterung der Anwendung oder Behaviors und Interaction Triggern.

15:00
18:30

DDC 2015 Schnellstart mit Angular 2.0

- Gregor Woiwode, Softwareentwickler

Mit dem JavaScript Framework AngularJS von Google wird die Entwicklung modularisierter Single-Page-Anwendungen Wirklichkeit. AngularJS stellt mittlerweile mit das wichtigste Framework für die Entwicklung robuster Webanwendungen mit JavaScript dar.

10:00
13:30

DDC 2015 Softwarequalität

- David Tielke, freiberuflicher Trainer und Berater

In dieser DevSession machen wir einen Überflug: Was ist Softwarequalität? Welche Qualitätsaspekte gibt es? Wie können Aspekte mit Metriken gemessen werden?

15:00
18:30

DDC 2015 WPF Custom Control Development Unchained

- David C. Thömmes, Shapefield UG

Eine der Stärken von WPF besteht in der Möglichkeit, eigene Komponenten schnell und unkompliziert entwickeln zu können. Dies umfasst einfache visuelle Anpassungen bis hin zu komplexen, wiederverwendbaren Komponenten.

Konferenz 02.12.2015

15:30
16:30

DDC 2015 akka.net – Einführung in das Actor Model mit .NET

- Ralph Waldenmaier, Progress Software

In der .Net community wird immer wieder mal das Konzept des Actor Models angesprochen. Doch was ist das eigentlich?

09:00
10:00

DDC 2015 C# 7, Visual Studio 2016 – das ist die Zukunft

- David Tielke, freiberuflicher Trainer und Berater

David Tielke gibt Ihnen in dieser Keynote ein Update auf den aktuellen Stand der Entwicklungen um .NET, C# und Visual Studio und wagt darüber hinaus einen Blick in die Zukunft.

10:30
11:30

DDC 2015 Datendarstellung in WPF

- Christian Giesswein, Giesswein Software-Solutions

In dieser Session wird endlich auf das flexibelste Control eingegangen um mit Daten zu arbeiten.

11:30
12:30

DDC 2015 Der Traum der perfekten API

- Florian Rappl, freiberuflicher IT-Berater

Ziel des Vortrags ist ein besseres Verständnis in der Erstellung von pragmatischen, als auch ästhetischen, Programmierschnittstellen.

14:30
15:30

DDC 2015 Ein Branch für jeden Kunden?

- Benjamin Boost, AIT GmbH & Co. KG

Ein Branch für jeden Kunden oder riesige Konfigurationsdateien. In dem Vortrag werden beide Varianten detailliert beschrieben und mit entsprechenden Beispielen aus der Praxis unterlegt.

14:30
15:30

DDC 2015 Entity Framework 7

- Thomas Haug

In dieser Session werden diese Änderungen am Framework vorgestellt und gezeigt was sich für Entity Framework 6 Entwickler ändern wird.

14:00
14:30

DDC 2015 IoT – kann man das essen?

- Holger Wendel, Windows Phone Entwickler der ersten Stunde

In diesem Vortrag werden wir sehen was wir mit Win10, IoT und Azure Services anstellen können 🙂

10:30
11:30

DDC 2015 Lose gekoppelt wie nie: DI vs. IoC

- David Tielke, freiberuflicher Trainer und Berater

Der Vortrag greift die zuvor genannten Begriffe auf und erläutert ihre Zusammenhänge. Dabei ist das Ziel mit altbekannten Vorurteilen aufzuräumen und bei der Entscheidung zu helfen wo Softwarebestandteile wirklich entkoppelt werden sollten und welche Antipatterns sich beim Praxiseinsatz ergeben können.

15:30
16:30

DDC 2015 Mobile UI-Testing mit Xamarin Test Cloud

- Sebastian Seidel, Cayas Software

Dieser Vortrag will am Beispiel von Xamarin Test Cloud zeigen, wie auch Benutzeroberflächen getestet werden können, ohne gleich hunderte unterschiedliche Geräte und Betriebssystem-Versionen vorhalten zu müssen.

17:00
18:00

DDC 2015 Promise like a Pro – Kernkompetenz Verlässlichkeit

In seiner Keynote vermittelt Ralf Westphal pointiert drei simple Schemata, um die Softwareentwicklung auf verlässliche Füße zu stellen. Denn nicht weniger als 100% aller Versprechen zu halten, muss das Ziel sein.

12:30
13:30

DDC 2015 Universal Apps für Windows 10

In dieser code-lastigen Session erhalten Sie einen Überblick, wie Universal Apps erstellt werden.

12:30
13:30

DDC 2015 WPF Troubleshooting mit Visual Studio 2015

- Manuel Meyer, Trivadis AG

Anhand praktischer Beispiele werden die Tools "Live Visual Tree", "Live Property Explorer" und das Analysewerkzeug "Timeline" vorgestellt.

11:30
12:30

DDC 2015 XAML UI Development Best Practices 2.0

- David C. Thömmes, Shapefield UG

Erfahren Sie neue und spannende Best Practices aus der Welt der WPF und XAML Developer.

Workshops 03.12.2015

09:00
18:00

DDC 2015 A More Modern View of Domain Driven Design

- Dino Esposito, JetBrains

The key takeaway is that DDD is not for complex things; it is just a savvy approach for any software, including CRUD.

09:00
18:00

DDC 2015 Cross-Plattform-Apps mit Xamarin – ein Einstieg

- Sebastian Seidel, Cayas Software

Exemplarisch wird in diesem Workshop eine mobile App mit Xamarin für Android und iOS entwickelt. Am Beispiel sollen wichtige Aspekte wie Code-Sharing, User-Interface-Design und Datenhaltung näher gebracht werden und so der Einstieg in die App-Entwicklung mit Xamarin vereinfacht werden.

09:00
18:00

DDC 2015 Eine Architektur für .NET Projekte

- David Tielke, freiberuflicher Trainer und Berater

Wir schauen in diesem Workshop an, wie Entwickler diese Aufgabe ohne Architekturzertifikat meistern.

09:00
18:00

DDC 2015 Radikale Objektorientierung für die agile Softwareproduktion

- Ralf Westphal, Mitgründer der Clean Code Developer Initiative

Die Teilnehmer lernen die wesentlichen Prinzipien radikaler Objektorientierung kennen und wenden sie in mehreren Beispielprojekten an. Und sie erfahren, wie ein Umgang mit Anforderungen aussehen muss, um die radikale Objektorientierung nahtlos in agiles Vorgehen einzubetten.

Referenten

Die Referenten der DDC – .NET Developer Conference, 1.-3. Dezember 2015 in Köln.

Christian Giesswein
Giesswein Software-Solutions
André Krämer
Softwarearchitekt, Entwickler, Trainer und Berater
Hendrik Lösch
Saxonia Systems AG
David Tielke
freiberuflicher Trainer und Berater

Ralf Westphal
Mitgründer der Clean Code Developer Initiative
Gregor Woiwode
Softwareentwickler
Holger Wendel
Windows Phone Entwickler der ersten Stunde
Ralph Waldenmaier
Progress Software

Christian Waha
Softwareentwickler und Freelancer
David C. Thömmes
Shapefield UG
Sebastian Seidel
Cayas Software
Florian Rappl
freiberuflicher IT-Berater

Thorsten Kansy
unabhängiger Software-Architekt, Entwickler und Trainer
Dino Esposito
JetBrains
Benjamin Boost
AIT GmbH & Co. KG