Mit async/await besitzt .NET ein äußerst praktisches API um Herr über Horden von Tasks und den eigenen Verstand zu bleiben. Aber wo async/await im Spiel ist, ist auch der SynchronizationContext nicht weit. Wir schauen uns an, wie dieser im Stillen das asynchrone Programmieren komfortabler macht und wie man sich damit elegant in den eigenen Fuß schiesst. Dabei begegnen wir auch einigen anderen typischen Stolpersteinen auf dem Weg zur asynchronen Codebasis.